Institut für systemische Fort- und Weiterbildung, Supervision und Coaching

Seit 1999 bieten wir 3jährige Weiterbildungen in Systemischer Beratung an. Bis 2015 waren wir die selbständige Zweigstelle des Wenger Mühle Centrums – www.wmc-portal.de.

Seitdem sind wir ein DGSF akkreditiertes  Weiterbildungsintitut für Systemische Beratung, Therapie und Supervision.

Hinter uns liegen 14 grundständige Weiterbildungen in Systemischer Beratung, 4 in Systemischer Therapie und 1 in Systemischer Supervision. Zur Zeit läuft die 15. Beraterweiterbildung – nun allerdings mit dem besonderen Schwerpunkt Arbeitskontext Jobcenter, für die wir speziell ein neues Curriculum entwickelt haben, das ebenfalls von der DGSF anerkannt ist.

Außerdem haben wir 2 besondere systemische Konzepte entwickelt:

das Elterncoaching – Elternpräsenz statt Suchtpräsenz. Sie finden dazu auf dieser Website einen Blog, den wir für Eltern geschrieben haben und einen zweiten Blog, den wir für Kollegen geschrieben haben, die unsere Fortbildung zum Konzept besucht haben und / oder sich bei uns in Supervision befinden. Außerdem können Sie die ersten Kapitel eines entstehenden Buches lesen. Das Fortbildungsmodul zu diesem Elterncoaching bieten wir weiterhin an – siehe Angebot.

Supervision und Coaching im Arbeitsfeld Betreutes Wohnen. Dieses Konzept beschäftigt sich mit neuen, jedoch schon langjährig erprobten und daher auch praxisbewährten Ansätzen in der Arbeit mit Menschen mit sogenannten systemischen Abweichungen: psychische Erkrankungen, auch Abhängigkeit und Sucht, kognitiven Einschränkungen und Vergleichbares – siehe Fachartikel PDF.

Wir freuen uns auf einen Kontakt mit Ihnen. Ihr WMC Rheinland Team … mit Westfalen und Euregio !

Februar 2019

Wir suchen Supervisor*innen (auf Honorarbasis) für das Arbeitsfeld Ambulantes und Stationäres Betreutes Wohnen für den Großraum Düsseldorf und die Regionen Dortmund und Sauerland. Konzeptionell sind wir supervisorisch an der Systemtheorie Niklas Luhmanns orientiert, siehe Menü Zettelkasten und z. B. bei Roland Schleiffer: Das System der Abweichungen und Verhaltsstörungen. Zusätzlich sollte die Arbeit mit Gegenübertragungsphänomenen geläufig sein. Es geht um die Unterstützung von BeWo Teams mit überwiegend Fallsupervisionen. Sprechen Sie uns an, auch wenn Sie konzeptionell noch nicht so aufgestellt sind, wie wir dies erwarten. Je nach Erfahrung, ist eine Einarbeitung durch uns möglich.
Ich gebe gerne Auskunft: Hans Räbiger-Stratmann, Tel. 0212 2471 852.
 


WMC Rheinland mit einem Systemischen BLOG

veröffentlicht kleine komprimierte Beträge aus der systemischen Welt